BISHL Heimturnier der Jugend am 1.9.2012

Wir haben es geschafft! Zum zweiten Mal Berliner Vizemeister und zum dritten Mal in Folge Brandenburger Meister 2012!

Im ersten Spiel trafen die Gastgeber auf wieder gut eingestellte Sputniks aus Fürstenwalde. Die Gäste machten vor dem eigenen Tor dicht und so brauchten die nicht in Bestbesetzung angetretenen Märkischen Löwen einige Zeit, um die spielerische Überlegenheit in Tore zu gestalten. Nach einer 2:0 Führung im ersten Drittel gelang dies den Löwen immer besser und so endete die Partie 7:0.

Das 2. Spiel gestaltete sich um einiges ausgeglichener. Die Polarsterne aus Potsdam, die diesmal mit sage und schreibe 24 Spielern angereist waren, mussten sich kräftig gegen tapfer kämpfende Sputniks wehren. Am Ende des 2. Drittel nutzten die Polarsterne eine Unterzahl zum 6:4. Das Spiel war entschieden.

Die dritte Partie zwischen den Löwen und Polarsternen endete 6:1. Obwohl das Ergebnis klar erscheint, war es doch ein Arbeitssieg der Löwen, die fast das 1. Drittel (1:1) verschliefen. Im zweiten Drittel allerdings blieben die Märkischen Jungs cool und so kamen die zum Teil aus schönen Kombinationen erzielten Tore wie von selbst.

Der Höhepunkt an diesem Spieltag war allerdings die Premiere des neuen und leibhaftigen Maskottchens der Märkischen Löwen,“Leonie“.

Viele Grüße
Ulizur Galerie …

mit anderen teilen:

Menü Menü
×