Toller Saisonabschluss! Das BISHL All-Star-Game in Fredersdorf!

BISHL - Berliner Inline Skater Hockey LigaDer Saisonabschluss fand zum 2. Mal bei uns im Märkischen Fredersdorf statt. Die BISHL zeigte am 10. November wieder die ganze Bandbreite der Nachwuchsarbeit. Bambinis, Schüler und Jugend präsentierten in Auswahlmannschaften aus Berlin und Brandenburg ihr Können. Zudem spielten die besten Männer der abgelaufenen Saison Inline-Skaterhockey vom Feinsten. Als besonderes Highlight fand das Play-Off Halbfinale der 1. Damenliga zwischen den Spreewölfen Berlin und den Düsseldorf Rams statt. Die beiden Auswahlmannschaften des Nachwuchses waren gemischte Teams der diesjährigen Bambini-, Schüler- und Jugendmannschaften im BISHL Liga Spielbetrieb.

Den Anfang machten die Bambinis (U10). Es war deutlich zu sehen wie die Kleinen sich in unserer Region weiterentwickeln und mit Einsatz und Spaß bei der Sache waren.
Die Schüler (U13) machten da weiter, wo die Bambinis aufhörten. Auch wenn das Ergebnis recht deutlich war, zeigten beide Mannschaften teilweise sehr schöne Spielzüge.
Die Jugendauswahlen ( U16 ) bestätigten wiederum den Aufwärtstrend, in dem sich das Inline-Skaterhockey in Berlin und Brandenburg befindet. Auch hier war das Ergebnis zweitrangig. Sehr schöne Kombinationen, körperliches, aber jederzeit faires Hockeyspiel mit zum Teil wunderbaren Toren war zu sehen.

Weiter ging es mit dem Play-Off Rückspiel. Zum ersten Mal überhaupt fand ein offizielles ISHD-Spiel in der Sporthalle Fredersdorf Nord statt. Dem Ausrichter, den Märkischen Löwen war der Stolz anzusehen. Die Düsseldorferinnen waren nach dem 13:2 Sieg im ersten Halbfinale haushoher Favorit. Die Berlinerinnen kamen etwas schwerer ins Spiel. Zeitweise zeigten die Rams tolle Spielkultur und waren auch läuferisch und stocktechnisch den Berlinerinnen überlegen.
Die Damen der Spreewölfe aber bissen sich in diese Partie und gaben sich nie geschlagen. Auch die Zuschauer und Gäste waren begeistert. Am Ende siegten die Damen der Düsseldorf Rams 13:3 und stehen nun verdient im Endspiel 2012. Dazu herzlichen Glückwunsch! Kompliment an die Spreewölfe Berlin für die Saison 2012, ins Halbfinale einziehen! Das muss man erst mal erreichen.

Die Ehrungen für die Saison 2012 der Männer fanden danach statt. Herzlichen Glückwunsch dem Meister der Regionalliga Ost, dem Berliner Schlittschuhclub und Marco Mund zum Torschützenkönig. Ebenso dem Meister der Landesliga, den Powerkrauts und Mike Nagat von den MO Berlin Buffalos zum besten Spieler der Saison 2012.

Zum Abschluss ein erstklassiges Inline-Skaterhockeyspiel der Männer. Eine Klasse Partie von beiden Mannschaften mit vielen Toren. Wunderbare Spielzüge, ein tolles Tempo und begeisterte Zuschauer waren der Abschluss einer rundum gelungenen Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Spielern und Spielerinnen, der Kommission der BISHL und den beiden Schiedsrichtern Niels Witt und Marian Strüby. Darüber hinaus vielen Dank an die Zeitnehmer/innen der Spreewölfe und unseren Löwen.
Vielen Dank auch an unser Catering-Team, unseren Hallensprecher, der immer besser wird. Bedanken möchte ich mich ebenfalls beim Team des Auf- und Abbaus und nicht zu vergessen bei allen Betreuern der teilnehmenden Vereine, die den Mannschaften bei ihrem Spiel zur Seite standen.

Uli Jaensch

Hier gehts zur Galerie:

BISHL All-Star-Game 2012, Inline-Skaterhockey

mit anderen teilen:

Menü Menü
×