1. Sommer-Cup 2014 im Poststadion!

Der 1. Sommer-Cup 2014 am 5./6. Juli 2014 führte die Schüler-Mannschaft in das Berliner Poststadion. Bei über 30 Grad im Schatten mussten am Samstag in der Vorrunde 3 Spiele bestritten werden. Veranstalter des Turniers waren die Red Devils Berlin.

Das erste Spiel gegen ERC Ingolstadt zeigte gleich, dass hier starke Mannschaften eingeladen worden waren. Die SG Löwen/Sputniks musste 9 Tore der überragenden Ingolstädter einstecken und konnten nur mit einem Tor von Dean Flemming gegenhalten. Obwohl sich die SG Löwen/Sputniks erst an den glatten Betonboden gewöhnen mussten, hatten sie doch auch Chancen.

Im zweiten Spiel gegen TV Augsburg begann es dann auch besser. Johannes Groth machte das erste Tor und nur ein Gegentor der Ausgsburger im ersten Drittel machte Hoffnung. Doch letztlich unterlagen die SG Löwen/Sputniks nach hartem Kampf 1:5.

Im letzten Spiel gegen Red Devils/Buffalos konnten die Löwen/Sputniks durch ein Tor von Dean Flemming früh in Führung gehen. Die etwa gleich starken Buffalos konnten mit 2 Toren nachlegen. Das zweite Tor von Dean brachte aber letztlich einen Endstand von 2:2. Da der Punkt- und Torestand von beiden Mannschaften gleich war, musste das Penalty-Schießen die Entscheidung bringen. Die Spannung wuchs, denn die beiden Goalies (bei uns ein starker Jonas Krüger) hielten die Bälle sehr gut. Erst der 4. Schütze konnte den Ball im Tor versenken und damit den Sieg für die Buffalos erkämpfen.

Damit hatte die SG Löwen/Sputniks zwar nur den 4. Platz erreicht, waren aber um einige Erfahrungen reicher. So ging es am nächsten Tag in die Play Offs.

Wieder mussten die Löwen/Sputniks zuerst gegen den Sieger der Vorrunde: ERC Ingolstadt antreten. Und wieder mussten die Löwen/Sputniks ein deprimierendes 0:10 hinnehmen.

Bei Spiel um Platz 3 waren überraschend die Augsburger, welche gegen die Buffalos im Penalty-Schießen verloren hatten, die Gegner. Mit den letzten Kräften konnten die Löwen im ersten Drittel Dank Dean in Führung gehen. In einem spannenden Spiel gegen die angeschlagenen Augsburger, erzielten dann nochmal Dean, Julien Schumann, Arne Weinhold und Tjorven Lachmann weitere Tore, so dass die Löwen/Sputniks dieses Spiel mit 5:0 für sich entscheiden konnten, auch Dank der super Leistung des Goalie Phil Gericke. Dieses sensationelle Ergebnis hatte wohl niemand mehr erwartet. Die starke Offensiv-Power der Sputniks-Spieler und die beiden Defensiv-Blöcke der Löwen ergänzten sich perfekt. Hier hatte das Team echten Kampfgeist bewiesen!

Damit konnte unsere gestärkte und glückliche Schüler-Mannschaft den Pokal für den 3.  Platz in Empfang nehmen. Und als bester Mann der Mannschaft wurde der Goalie Jonas Krüger ausgezeichnet. Allen herzlichen Glückwunsch!

mit anderen teilen:

Menü Menü
×