BISHL Wintercup gewonnen!

Der Wintercup 2015 hatte am Samstag, 14.03.2015 seinen letzten Spieltag in Rostock. Vanessa Schönbein und Erik Wolff von uns waren dabei und vertraten den IHC Märkische Löwen e. V. in der Spielegemeinschaft (SG) Märkische Löwen/Sputniks Fürstenwalde/Rostocker Nasenbären. Gespielt wurde in den Trikots der Rostocker Nasenbären. Jeweils 2 x 20 min.

Inline-Skaterhockey, BISHL-Wintercup, 14.03.2015, IHC Märkische Löwen
Das erste Spiel gegen die Bergedorf Lizzards gewann die SG sie ganz klar 16:1. Dean Flemming von den Sputniks schoss allein 4 Tore, Erik Wolff 2 Tore, Johannes Löffler 2 Tore und den Rest erledigten die Rostocker selbst. Die SG war eindeutig überlegen in der Ballführung und Übersicht. Trotzdem wurden nicht alle Chancen verwertet, auch dank des sehr guten Bergedorfer Torwarts.

Im folgenden Spiel gewannen die Red Devils knapp gegen Polarstern Potsdam mit 5:4. Schade, denn ein Unentschieden hätte uns vorzeitig den Pokal gebracht.

StraTus HS siegte mit 5:4 gegen die Bergedorf Bergedorf Lizzards nur knapp.

Inline-Skaterhockey, BISHL-Wintercup, 14.03.2015, IHC Märkische Löwen
Ihr letztes und entscheidendes Spiel führte unsere SG gegen die Red Devils. Es sollte nicht ganz so einfach werden. In den ersten 20 Minuten schoss unsere Spielgemeinschaft mit Mühe zwei Tore, obwohl sie sich mehrere Chancen erarbeitete. Doch in der zweiten Spielhälfte dominierten sie dann die Devils und versenkten weitere 5 Tore im gegnerischen Tor, so dass dieses Spiel mit 7:0 gewonnen wurde.

Damit war der 1. Platz sicher. Freudig nahmen die Kids den kiloschweren Pokal des Wintercups entgegen.

Inline-Skaterhockey, BISHL-Wintercup, 14.03.2015, IHC Märkische Löwen
Inline-Skaterhockey, BISHL-Wintercup, 14.03.2015, IHC Märkische Löwen

mit anderen teilen:

Menü Menü
×